Sonntag, 1. April 2007

Backup Day

Gestern oder heute hatte ich meinen großen Backup-Tag. Na ja, vielleicht war es eher einen Backup-Nacht. Meine externe Platte summte bis heute morgen um fünf Uhr. Wobei man das eigentlich nicht Summen nennen kann. Da könnte man auch gleich behaupten, dass ein Flugzeugtriebwerk summt. Auf alle Fälle ich nun mal meine alten Daten geordnet und viel ausgemistet. Dann habe ich noch eine Sicherung von meinem gesamten Mac OSX angelegt, mein Festplatte gespiegelt und eine Reparatur des Startvolumens durchgeführt. Später mochte ich noch mit einem Reinigungstool mal die verstaubten Systemdaten raus blasen. Dazu braucht man aber auch die richtige Software. Backups auf dem Mac erstellt man am besten mit iBackup die Festplatte klont man mit dem Carbon Copy Cloner und zum aufräumen verwendet man OnyX.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen