Montag, 25. Juni 2007

Running Sushi

Am Samstag Abend wollten, wir (ein Kumpel und ich) uns vor der großen Datenbanken-Zwei-Lernnacht nur schnell ein wenig stärken. Mit leerem Magen lernt es sich ja auch nicht sonderlich gut.

Also ab ins Auto und los in Richtung Darmstadt. Unser Ziel war das Japan-China Restaurant. Die haben zwar eine hässliche Homepage aber leckeres Essen. Vor allem das Sushi ist ein Traum.

Dabei kann ich nicht einmal sagen, warum ich so darauf abfahre. Immerhin esse ich nicht einmal gerne Fisch...

Aber egal, wenn mir diese Schälchen mit den leckeren Stücken vor der Nase entlang fahren bin ich glücklich. Allerdings ist das in der Kombination mit einer All-You-Can-Eat/Flatrate/Irgendwas eine gefährliche Kombination. Ich neige dazu des Öfteren ein oder zwei Bissen zu viel zu essen und muss dann ein Stündchen durch die Gegend laufen, bevor ich wieder sitzen kann. Kein Wunder, immerhin möchte ich ja fast alles probieren. Nur diese fünf- bis sechsarmigen Viehcher, die mich so traurig von ihrem Reisbällchen aus anschauen, bekomme ich einfach nicht runter.

Ein weiterer Punkt der mich interessiert ist der T-Online Hot Spot. Mir kribbelt es echt in der Fingern eines Tages mein MacBook Pro mitzunehmen um den ganzen Abend mit Surfen und Essen zu verschwenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen