Mittwoch, 11. März 2009

Weissagung

In den nächsten Tagen wird uns die Politik wieder erklären wie böse doch die Ballerspiele sind und das man diese alle verbieten möchte da sie an allem Schuld sind. Über mangelhafte Sozialkompetenz bei Schülern und Lehrer wird keiner reden. Ganz sicher wie auch Mobbing kein Schlagwort sein.

Nur Computerspiele, die sind an allem Schuld.

Kommentare:

  1. Ich weiß nicht welche Glaskugel Du befragt hast... aber sie wird leider recht haben!

    Nichts destotrotz ist es für die Opfer und deren Angehörigen eine ganz schlimme Angelegenheit mit der es gilt irgendwie leben zu lernen.

    AntwortenLöschen
  2. Dies bisschen Menschlichkeit, das doch über all so sehr fehlt. In einem Monat denkt außer den Betroffenen keiner mehr daran. In einem Jahr werden es viel nicht mehr von Erfuhrt unterscheiden können.... :(

    AntwortenLöschen
  3. Wie so oft hat der Hans recht und der Seehofer (CSU) fordert ein Verbot von Killerspielen, aber da unsere Politker mit Durchnittsalter über 50 auch von diesem Thema keine Ahnung haben, führt das eher zu einer einseitigen Diskussion und selbst ein Verbot in Deutschland bringt garnichts, dank Download-Shops kann sich jeder, die dann verbotenen Spiele, übers Ausland downloaden, aber dann können die Politker ja beim nächsten Amoklauf wenigstens sagen, derjenige hat die verbotenen und schädlichen Killerspiele gespielt. Dann muss auch keiner über unserer Schulsystem diskutieren, das Wegschauen der Lehrer und Gesellschaft bei Menschen mit Problemen, hauptsache niemand hinterfragt diese Sachen.

    AntwortenLöschen